Mika

Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild

MikaHalblanghaar

Alter: 6 Jahre 3 Monate
Größe: unbekannt
Geschlecht: männlich
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Langzeitinsasse: Ja
Standort: Tierheim Weil am Rhein
Status:
Vermittelt Langzeitinsasse
Letzte Änderungen: 28.11.2014
Update November 2014:
 
Mika entwickelt sich prächtig
 
Noch vor wenigen Wochen verzog er sich in die oberste, hinterste Ecke des Freigeheges, sobald sich Menschen im Tierheim aufhielten. Da saß er dann wie angewurzelt, so weit oben, daß man ohne gewagte Kletteraktionen nicht an ihn herankommen konnte. Immer beobachtend und immer bereit zur Flucht oder auch Abwehr.
 

Aber dann änderte sich etwas. Er saß plötzlich nicht mehr ganz oben, sondern etwas tiefer, so daß man ganz langsam und vorsichtig den Napf mit Naßfutter vor ihn stellen konnte. Dann fing er an, sich auch mal ein wenig im Freigehege zu bewegen, selbst wenn man dort war. Dann kringelte er sich auch mal ein und schlief und schaute nur ab und zu, ob man noch da war. Dann roch er auch mal ganz zaghaft an einem hingestreckten Finger, ohne gleich danach zu schlagen. Und sein Gesichtsausdruck war nun eher neugierig und interessiert und nicht mehr überängstlich und skeptisch. Und als er sich das erste Mal streicheln ließ, ging es wie ein Lauffeuer durch das ganze Tierheim.
Mittlerweile wächst die Zahl derer, die ihn streicheln können, fast täglich und auch die Zahl derer, die Mika aktiv zum Streicheln einlädt und auffordert. So eine menschliche Hand ist ja auch viel angenehmer als die Gitterstäbe des Freigeheges, an denen er sich bislang geschubbert hat.

Die Zeit im Tierheim hat Mika auf alle Fälle gut getan. Hier konnte er eine Unzahl von Menschen treffen - Große und Kleine, Männer und Frauen, Junge und Alte - und bei jedem einzelnen die Lernerfahrung machen, daß keiner ihm etwas Böses will, daß ihn keiner bedrängt und jeder geduldig wartet, bis er letztendlich soweit ist, Kontakt und Nähe zu suchen.

Und so ist er nun definitiv bereit für den nächsten Schritt - hinaus aus dem Tierheim und hinein in ein festes Zuhause, wo er die Entwicklung vom scheuen, schon fast verwilderten Kater zum samtpfotigen Stubentiger vollenden kann. Wobei er das Prädikat 'samtpfotig' sich jetzt schon verdient hat, denn sollte es ihm doch einmal zu viel sein mit der Nähe, dann kann es zwar sein, daß er sich wehrt, aber immer mit eingezogenen Krallen.

Das ganze Tierheim freut sich sehr über Mikas Entwicklung und wünscht ihm, daß er baldmöglichst seine Menschen findet.
 

Hier ein schönes Video von Mika


 

Mika kam als Fundtier zu uns zusammen mit seiner Schwester Marie-Lou. Leider ist Mika sehr schüchtern und braucht ein Zuhause mit viel Katzenerfahrung. Kleine Kinder sollten nicht ihm gleichen Haushalt leben, weil er sehr schreckhaft ist und auch ein Abwehrverhalten aufzeigt. Mit viel Geduld und Zeit kann auch aus ihm ein zutraulicher Kater werden.

Wer schenkt ihm ein Zuhause, in dem er sich richtig entfalten darf und er Vertrauen fassen kann? Eine freundliche Zweitkatze würde ihm dabei sicher helfen. Später sollte er auf jeden Fall Freigang geniessen dürfen, denn bei uns lebt er fast ausschliesslich im Aussenbereich.


Bei Interesse an Mika nehmen Sie mit uns Kontakt auf: 07621 71112

Tierschutzverein
Weil am Rhein e. V.

Am Sohleck 18
79576 Weil am Rhein
Tel. 07621 - 7 11 12
Fax. 07621 - 77 07 14


Öffnungszeiten:
Di - Fr 15:00 - 17:00 Uhr
Sa 14:00 - 16:00 Uhr
So + Mo geschlossen

Tierschutzverein Weil am Rhein e. V. | Am Sohleck 18 |79576 Weil am Rhein|Tel 07621 - 7 11 12|Fax 07621 - 77 07 14|E-Mail mail@tierschutzverein-weil.de | www.tierschutzverein-weil.de

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren