Spendenaufruf: Neubau
Hundezwinger und Quarantänestation
JETZT SPENDEN
Mette und Marit

Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild

Aufregung in ihren Alltag zu bringen, damit sie sich möglichst schnell Einleben können.  Zwei der Mädels waren zwar direkt am Anfang ziemlich neugierig, was die neue Umgebung angeht, sie konnten jedoch fast nicht hoppeln. Vermutlich, weil sie jahrelang auf sehr engem Raum gelebt haben und dort keine normalen Bewegungsabläufe möglich waren 😔 selbst die kleine Hütte die im Hintergrund des Videos zu sehen ist, war ein riesiges Hindernis… sie werden jedoch von Tag zu Tag etwas trittsicherer ☺️


Und dann waren es noch 5 Tiere mehr…

Es gibt einfach Fälle in denen kann man nicht nein sagen. Man muss helfen, Platz schaffen, die retten, die selbst keine Stimme haben. Doch es bringt uns noch ein Stück weiter an die Grenze dessen, was wir leisten können. Für heute tut es dennoch gut, dass wir helfen konnten - morgen versuchen wir dann erneut unser Bestes.
5 Kaninchen, 2 junge Rammler und 3 vermutlich trächtige Häsinnen konnten wir heute übernehmen und damit die anderen Vereine, die den Rest dieses großen Notfalls übernommen haben, unterstützen.
Nun brauchen die Fünf erst mal ganz viel Ruhe und medizinische Versorgung. Wir werden weiter berichten…

Spendenaufruf: Neubau
Hundezwinger und Quarantänestation
JETZT SPENDEN

Tierschutzverein
Weil am Rhein e. V.

Am Sohleck 18
79576 Weil am Rhein
Tel. 07621 - 7 11 12
Fax. 07621 - 77 07 14


Öffnungszeiten nur mit Termin
Di - Sa 15:00 - 17:00 Uhr
So + Mo geschlossen

Tierschutzverein Weil am Rhein e. V. | Am Sohleck 18 |79576 Weil am Rhein|Tel 07621 - 7 11 12|Fax 07621 - 77 07 14|E-Mail mail@tierschutzverein-weil.de | www.tierschutzverein-weil.de

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren