Auf Grund der aktuellen Situation müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Tierheim nur bedingt geöffnet ist. Einen Besuchstermin können Sie ausschliesslich telefonisch vereinbaren. Wir danken für Ihr Verständnis!

Wichtiger Hinweis:

Auf Grund der aktuellen Situation müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Tierheim nur bedingt geöffnet ist. Einen Besuchstermin können Sie ausschliesslich telefonisch vereinbaren. Wir danken für Ihr Verständnis!

Elsa

Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild

ElsaMischling

Alter: 3 Jahre 2 Monate
Wartet seit: 1 Jahr 10 Monate
Größe: klein
Geschlecht: weiblich
Eignung:
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Langzeitinsasse: Ja
Standort: Tierheim Weil am Rhein
Status:
Reserviert Langzeitinsasse
Letzte Änderungen: 09.10.2020

Kinder: nein

Katzen: ja
stundenweise alleine bleiben: muss noch geübt werden

Auto fahren: ja

Update Juli 2020:
Hallo Ich bins eure Elsa, heute möchte ich mal selber etwas über mich erzählen. Mittlerweile sitze ich ja schon über eineinhalb Jahre hier und viele Leute sind schon für mich gekommen aber leider hat es nie wirklich gepasst. Nun das liegt wohl daran dass ich nicht jeden in mein Herz lasse und etwas länger brauche mich jemanden anzuvertrauen, aber wenn ich jemanden mag hat er mich voll und ganz. Dann kann ich , Ich sein und auch mal meinen Quatschkopf herauslassen. Bei fremden Menschen werde ich deswegen ersteinmal durch einen Maulkorb abgesichert bis ich die Menschen besser kennengelernt habe. Aber glaubt mir wenn Ihr mein Herz erobert habt, gehört meine ganze Aufmerksamkeit nur Euch.

Allerdings bin ich ein sehr eifersüchtiger Hund, der seinen Menschen nicht gerne teilt und da kann ich auch mal , wie die Menschen hier sagen, etwas kratzbürstig werden. Am Liebsten wäre mir also eine Einzelperson oder vielleicht auch ein Pärchen , aber das am Besten ohne Kinder , denn mit denen komme ich nicht so gut klar.
Leider kann ich auch nicht so gut alleine bleiben, deswegen würde ich mir wünschen , wenn meine Menschen ganz viel Zeit für mich hätten.

Über ausgiebige Spaziergänge würde ich mich sehr freuen, denn unterwegs in der Natur bin ich am liebsten. Leider muss ich hierbei immer an der Leine bleiben, denn die Menschen hier meinen ich habe sehr großen Jagdtrieb. Nun mir macht es eigentlich Spaß aber ich glaube den Menschen mit denen ich unterwegs bin, denen gefällt es nicht so gut wenn ich andere Tiere oder Artgenossen jage. Aus diesem Grund hat mein Lieblingsmensch hier jetzt auch angefangen mich auf einen bestimmten Pfiff zu rufen. Das habe ich schon super verstanden, aber manchmal sind andere Sachen wichtiger für mich. Aber ich denke ich bin auf dem besten Weg. 😉

Am liebsten aber renne ich über Felder, suche Fährten und verfolge jede Spur. Mir würde auch jede Art von Sport gefallen. Schwimmen, am Fahrrad rennen und Hindernislauf hab ich schon kennengelernt und alles hat super Spaß gemacht. Wenn ich aber Leckerlies im Gras erschnüffeln darf, macht mir das am meisten Freude.
Die meisten Hundebegegnungen sind leider immer noch recht schwierig mit mir, denn ich bin anfangs wirklich eine kleine Zicke, aber wenn ich die Hunde kennengelernt habe, kann ich auch ganz nett sein. Ein netter Hundekollege oder eine nette Hundekollegin dürften also schon gerne in meinem neuen Zuhause sein.

Also wenn Ihr einen nicht perfekten Hund sucht, mit dem Ihr durch dick und dünn gehen wollt, ganz viel Zeit habt und ein bisschen Hunde Know How habt, dann meldet euch bei meinen Lieblingsmenschen im Tierheim. Ich warte auf euch….Eure ELSA

Juni 2019: Mittlerweile ist ein halbes Jahr verstrichen, seitdem Elsa im Tierheim ist. In dieser Zeit hat sie sich schnell in mein Herz geschlichen. Mehrere Tagesausflüge hat sie schon mit mir unternommen und fast jeden Dienstag darf sie mit mir in die Hundeschule.
Elsa ist ein Hund, wo wirklich sehr viel Potenzial hat. Sie braucht anfangs ein bisschen Zeit, um sich an jemanden zu gewöhnen, aber wenn das Eis gebrochen ist, ist sie ein toller Freund, der mit einem durch dick und dünn geht.
 
Im Tierheim reagiert sie bei Fremden meistens ein wenig schnappig, von daher müssen sich gewisse Interessenten auch ein wenig Zeit mitbringen, um Elsa besser kennenzulernen. Elsa geht sehr gerne spazieren, ist an der Schleppleine gut abrufbar und hört super auf ihren Namen. Sie hat allerdings einen gewissen Jagdtrieb, besonders Eichhörnchen und Enten findet sie sehr interessant. Daher sollte sie in wildreichen Gegenden lieber an der Leine bleiben.
 
Bei Hundebegegnungen ist sie anfangs ein wenig zickig, wenn sie die Hunde aber kennengelernt hat legt sich das wieder. Hundebegegnungen sollten aber auf jeden Fall noch geübt werden. Elsa hat mittlerweile auch das Wasser für sich entdeckt, tiefes Gewässer findet sie allerdings nicht so toll. Autofahren gehört leider nicht zu Elsas Stärken, sie ist zwar ruhig im Auto aber ihr wird leider meistens schlecht und muss sich dann übergeben.
 
In der Hundeschule ist Elsa ein echter Streber. Sitz und Platz hat sie innerhalb kürzester Zeit gelernt und auch die Kehrtwende hat sie nach dem Ersten Mal verstanden. Mit den Hunden auf den Hundeplatz hat sie kein Problem und geht ruhig an ihnen vorbei. Mit Warten hat sie allerdings Probleme, sie möchte Ihrem Menschen überall hin folgen, aber auch das wird sie bestimmt bald
lernen. Der Hindernislauf macht Elsa sehr viel Spaß. Sie springt sehr gerne über die Geräte und rennt sehr gerne durch den Tunnel.
 
Insgesamt finde ich, dass Elsa ein sehr toller Hund ist, mit der man, mit ein wenig Arbeit, einen guten Partner haben kann.
Gegen Katzen hätte Elsa nichts einzuwenden, mit denen kommt sie super klar. Kleinere Kinder sollten nicht im Haushalt leben, ab 14 Jahren ist das aber denk ich kein Problem. Sie sind gerne an der frischen Luft und suchen einen Freund fürs Leben? Elsa wartet zu den Öffnungszeiten auf ihre Interessenten auf einen Kennenlernspaziergang.

Elsa ist in unserem Tierheim, weil sie geschnappt hat. Die beiden Familien, bei denen sie kurzzeitig gewohnt hat, waren überfordert mit diesem Verhalten.

Sie ist anfangs sehr misstrauisch und braucht Zeit um sich an neue Menschen zu gewöhnen. Wenn man ihr Vertrauen aber gewonnen hat, ist sie sehr anlehnungsbedürftig. Mit Artgenossen, versteht sie sich in der Regel super und wir könnten uns vorstellen, dass sie auch mit Katzen klarkommt. Leider kann sie nicht gut alleine bleiben. Das muss man auf jeden Fall noch üben.

Kinder sollten besser nicht im gleichen Haushalt wohnen.

Tierschutzverein
Weil am Rhein e. V.

Am Sohleck 18
79576 Weil am Rhein
Tel. 07621 - 7 11 12
Fax. 07621 - 77 07 14


Öffnungszeiten:
Di - Fr 15:00 - 17:00 Uhr
Sa 14:00 - 16:00 Uhr
So + Mo geschlossen

Tierschutzverein Weil am Rhein e. V. | Am Sohleck 18 |79576 Weil am Rhein|Tel 07621 - 7 11 12|Fax 07621 - 77 07 14|E-Mail mail@tierschutzverein-weil.de | www.tierschutzverein-weil.de

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren