Rihanna

Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild

RihannaPerser

Alter:
Größe: unbekannt
Geschlecht: weiblich
Wohnungshaltung: Ja
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Oldie: Ja
Standort: Tierheim Weil am Rhein
Status:
Vermittelt Oldie
Letzte Änderungen: 21.05.2017

Die hübsche Rihanna ist leider über die Regenbogenbrücke gegangen. Ihre Besitzerin schreibt uns:

Rihanna kam im Mai 2015 mit fast 17 Jahren zu mir; sie sah wie ein gerupftes Huhn aus, so runtergeschoren war sie. Sie ist sofort angekommen, hatte ein tolles Selbstbewusstsein und ging auf alle zu - was nicht gerade Freude hervorrief. Besonders rümpften die anderen die Nase, weil Rihanna Durchfall hatte und es halt roch. Wenn es kein Durchfall war, war sie verstopft - ihre Aftermuskulatur funktionierte kaum mehr, die Nervenenden waren zerstört. Sie war von dem her eine arme Maus, dass ihre Verdauung solch ein Durcheinander war und es immer nur kurze Phasen gab, bei denen es grad so ausgewogen war, dass sie normal Kot absetzen konnte. Sie liess sich jedoch nicht beirren und suchte den Kontakt, war sehr sozial und wurde geliebt. Sie lernte in der Zeit, ihr Fell selber etwas zu pflegen, und indem es bei mir viele Treppen gibt, hat sie auch gut Muskeln angesetzt. Die letzten vier Tage hat sie gelitten: einerseits hatte sie Durchfall, andererseits war sie verstopft und dehydriert, da sie am Ende das Wasser verweigerte. So gab es nur die Wahl, den festsitzenden Kot operativ zu holen und damit höchstens ein paar wenige Wochen ihr Leben zu verlängern oder sie gleich gnadevoll gehen zu lassen. Die Tierärztin war froh, dass ich mich am 17. September 2016 dafür entschied und Rihanna weitere Schmerzen ersparte. Es war schön zu sehen, wie sie sich im Schlaf entspannte und schmerzfrei hinübergleiten konnte.

Wir danken ihr von Herzen für so viel Einsatz! 


 

Update 6.5.2015:
Rihanna hat sich inzwischen mit der Situation arrangiert. Sie ist sichtlich aufgetaut und lässt sich nun auch gerne anfassen. Wenn wir ins Zimmer kommen, steht sie gleich bei uns uns schnurrt wie ein Weltmeister wenn man sie streichelt. Gesundheitlich geht es ihr leider nicht so gut. Wir werden weiter berichten, sobald wir genaueres wissen.


Die Besitzerin von Rihanna ist leider verstorben und die ältere Kätzin musste nun ins Tierheim. Sie war bis auf die Haut verfilzt und ihr ganzes Fell war voller Unrat. Wir mussten sie deswegen bis auf die Haut scheren und gleichzeitig wurde auch noch ihre Zähne saniert. Rihanna ist noch sehr traumatisiert durch die Geschehnisse und weiss noch wirklich wir ihr geschehen ist.


SIe sucht nun ein neues Zuhause in dem sie noch einmal ankommen darf. Wir wünschen uns für sie ein ruhiges Zuhause, gerne auch in Wohnungshaltung.

Tierschutzverein
Weil am Rhein e. V.

Am Sohleck 18
79576 Weil am Rhein
Tel. 07621 - 7 11 12
Fax. 07621 - 77 07 14


Öffnungszeiten:
Di - Fr 15:00 - 17:00 Uhr
Sa 14:00 - 16:00 Uhr
So + Mo geschlossen

Tierschutzverein Weil am Rhein e. V. | Am Sohleck 18 |79576 Weil am Rhein|Tel 07621 - 7 11 12|Fax 07621 - 77 07 14|E-Mail mail@tierschutzverein-weil.de | www.tierschutzverein-weil.de

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden