Samstag, 18. August 2018

Tierschutzarbeit mal anders….

Wir haben in den letzten Wochen einmal 1 und einmal 2 Chinchillas zur Abgabe bekommen. Eine ehrenamtliche Helferin würde sie gerne übernehmen, so dass auch für eine dauerhafte Unterbringung gesorgt ist. Nun ist es ja so, dass sie sich extrem schlecht vergesellschaften lassen. Es kann teilweise blutig werden und bis zum Tod führen. Damit sich die Chinchillas zumindest mal durch den Käfig kennenlernen, haben wir beide Käfige zusammen geschoben, so dass sie sich sehen können und immer wieder die Sandbäder getauscht.

Gestern Nacht nun kam die magische Stunde. Gegen 22 Uhr wurden alle drei gemeinsam in einen Käfig gesetzt. Es kam zu tumultartigen Jagdszenen denen sich Phasen der gegenseitigen Ignoranz anschlossen. Aus Angst, dass etwas passieren könnte, blieb unsere Helferin bis halb 4 wach, beobachtete und richtete parallel ein Katzenzimmer ein. Ab halb 4 stellte sie sich jede halbe Stunde den Wecker, um zu schauen, ob es allen gut geht. Am Ende bildeten die drei Chinchillas ein friedliches Knäul.

Am heutigen Morgen kamen dann die Helfer, die Dienst haben. Einer ging oben in die Wohnung, um unseren Nico abzuholen. Erstmal musste er Nico suchen, denn normalerweise übernachtet er im Hof. Und, als er dann in die Wohnung kam, hat er sich vollkommen erschrocken, als er unserer Chinchilla-Frau sah, vollkommen zerstrubbelt und übernächtigt, aber glücklich.

Tierschutzverein
Weil am Rhein e. V.

Am Sohleck 18
79576 Weil am Rhein
Tel. 07621 - 7 11 12
Fax. 07621 - 77 07 14


Öffnungszeiten:
Di - Fr 15:00 - 17:00 Uhr
Sa 14:00 - 16:00 Uhr
So + Mo geschlossen

Tierschutzverein Weil am Rhein e. V. | Am Sohleck 18 |79576 Weil am Rhein|Tel 07621 - 7 11 12|Fax 07621 - 77 07 14|E-Mail mail@tierschutzverein-weil.de | www.tierschutzverein-weil.de

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden