Auf Grund der aktuellen Situation müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Tierheim nur bedingt geöffnet ist. Einen Besuchstermin können Sie ausschliesslich telefonisch vereinbaren. Wir danken für Ihr Verständnis!

Wichtiger Hinweis:

Auf Grund der aktuellen Situation müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Tierheim nur bedingt geöffnet ist. Einen Besuchstermin können Sie ausschliesslich telefonisch vereinbaren. Wir danken für Ihr Verständnis!

Fred

Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild

FredDackel

Alter: 8 Jahre 10 Monate
Wartet seit: 11 Monate
Größe: klein
Geschlecht: männlich
Eignung: Personen mit wenig Hunde-Erfahrung
Kastriert: Ja
Standort: Tierheim Weil am Rhein
Status:
Wartet
Letzte Änderungen: 22.01.2020

Update 21.01.2020: 

Wenn wir heute so zurück denken, müssen wir leider sagen, dass es für Fred das Beste war ins Tierheim zu kommen. Denn wahrscheinlich wäre seinen vorherigen Besitzer niemals aufgefallen wie krank er ist.

Wir haben ihn komplett untersuchen lassen, mit Röntgenbildern, Blutbild und auch Ultraschall. Es war ziemlich schnell klar, dass etwas mit seiner Schilddrüse nicht stimmt, denn er hatte eine massive Überfunktion. Auch sah man beim Ultraschall, dass er in diesem Bereich eine Veränderung hatte.

Wir haben ihn deshalb vor 2 Wochen operieren lassen und leider handelte es sich bei der Veränderung um einen Hühnerei-großen, bösartigen Tumor. Bisher konnten der Tierarzt Gott sei dank keine Metastasen feststellen.

Glücklicherweise haben wir für ihn einen super schönen Hospizplatz gefunden. Darüber sind wir sehr froh und wir hoffen, dass er noch viele gesunde und schöne Jahre dort verbringen darf 🙂

Da die Untersuchungen und auch der Eingriff 1100 gekostet haben, sind wir froh um jede Spende.

 

 

Kinder: ja

Katzen: unbekannt
stundenweise alleine bleiben: nein

Auto fahren: ja

Der acht jährige Dackel-Mann Fred wurde gestern bei uns abgegeben. Seine Besitzer mussten den ganzen Tag arbeiten und so war Fred bis zu 10 Stunden alleine zuhause.

Das fanden er und die Nachbarn nicht lustig und so musste Fred ganz schnell sein gewohntes Umfeld verlassen.

Bisher ist er bei uns freundlich zu Mensch und Hund. Doch manchmal gehen die Hormone mit ihm durch und er macht deutliche Avancen und bekommt genau so viele Abfuhren, die er leider nur mit menschlicher Hilfe versteht.

 

Tierschutzverein
Weil am Rhein e. V.

Am Sohleck 18
79576 Weil am Rhein
Tel. 07621 - 7 11 12
Fax. 07621 - 77 07 14


Öffnungszeiten:
Di - Fr 15:00 - 17:00 Uhr
Sa 14:00 - 16:00 Uhr
So + Mo geschlossen

Tierschutzverein Weil am Rhein e. V. | Am Sohleck 18 |79576 Weil am Rhein|Tel 07621 - 7 11 12|Fax 07621 - 77 07 14|E-Mail mail@tierschutzverein-weil.de | www.tierschutzverein-weil.de

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren